SIX: Echte Konzeption für einen virtuellen Messeauftritt

video

Die Schweizer Börse SIX ist im September 2014 mit einem Messestand auf der neuen "Anlagewelt" vertreten, einer Fachmesse für Anleger, die nur im Internet stattfindet.
Hier loggt sich der Besucher ein, legt sich einen Avatar zu und führt den dann mit den Pfeiltasten über die Messe.

Noch nicht viel los
– aber es ist ja auch erst kurz nach neun.

Da kann er sich dann mit Ausstellern und anderen Besuchern via Chat unterhalten, Prospekte mitnehmen – also herunterladen – und natürlich auch Visitenkarten tauschen.

(Da hinten am Stand, im dunklen Kleid.
Das muss die Frau Ruegg sein. )

Die CashCowFarmers in Hamburg hatten den Auftrag, den Messestand der SIX zu gestalten, das heißt, Motive für die einzelnen Werbeflächen zu entwickeln – wobei die vergleichsweise grobe Auflösung der Darstellung vergleichsweise einfache Motive bedingte – bei sehr unterschiedlichen, vielfältigen Angeboten.

(Bisher kannte ich sie nur via E-Mail.)  Hallo.

Allmählich wird es mehr. Gut so.

Als Txetr der Agentur habe ich kurze Aussagen zur SIX und deren verschiedenen Leistungen mit dem stetig wiederkehrenden Satz "It pays." abgeschlossen. Das Ganze wurde dann natürlich im Corporate Design der SIX gestaltet. Und siehe da, es sieht ganz gut aus.


Nur das mit dem Catering klappt noch nicht so.

1 Kommentar:

Hilde Baumgartner hat gesagt…

Ist ja der Wahnsinn :D Für den realen Messeauftritt verwende ich sehr schöne, komfortable Alu Prospektständer :-) Lg