Fehlermeldungen für Heidelberg

Inzwischen gang und gäbe, war das Drucken Computer-to-plate vor ein paar Jahren noch eine misstrauisch beäugte, weil unverstandene Technik. Heidelberg hatte für die perfekte Verarbeitung von pdf-Dateien für den Druck eine ebenso perfekte und störsichere Hardware entwickelt – die es unter dem Namen "Prinergy" zu bewerben galt.











Für die Agentur Matrix Design entwickelte ich ein Konzept für Anzeigen und Prospekte, dass die häufigen (und deshalb extrem nervenaufreibenden) Störmeldungen noch mal übersteigerte – um so ironisch zu dramatisieren, dass man künftig gut darauf verzichten könne.

Keine Kommentare: