Geadelt: Schreiben für Pentagram Design und Rolls Royce

Pentagram Design ist auch nach über 40 Jahren immer noch eines der tollsten Designstudios der Welt. Es ist, bzw. wird immer noch und immer wieder ausgezeichnet. Für die Menschen von Pentagram wollte ich eigentlich immer schon mal arbeiten.
Vor ein paar Wochen durfte ich nun erstmals* (und hoffentlich nicht zum letzten Mal) für ihr Berliner Büro schreiben. Und als wäre das nicht schon Auszeichnung genug, drehte es sich auch noch um den Kunden Rolls Royce. (Wenn eine Automarke englisch und exzentrisch ist, dann die... – ach: wunderbar.)



Es ging darum, ursprünglich englische Texte für den Rolls Royce Messestand auf der IAA 2013 ins Deutsch zu übertragen – klingt ganz einfach, aber wenigstens zwei Texter waren wohl im Vorwege schon daran gescheitert. Was mich dann gleich noch ein bisschen mehr mit Stolz erfüllt.

Für Großansicht aufs Bild klicken


(Falls Sie die IAA verpasst haben, sehen Sie hier ein Bild des Roll Royce Messestands.)



*Mein Dank dafür gilt David Wegener, der mich dorthin empfohlen hat.

Keine Kommentare: